Samstag, 25. August 2012

Masters of the Universe



„Bei der Macht von Greyskull, ich habe das ZAUBERSCHWERT!“ Ja ich gebe zu ich liebe He-Man, schon mein ganzes Leben, als Kind hatte ich alles mögliche von den Masters oft eh Universe, besonders die Wilde Horde und die Schlangenmenschen hatten es mir angetan. Klar dass wir damals auch im Kino waren als unsere Helden als Realfilm ins Kino kamen! Es war einer der ersten Kinofilme die ich gesehen habe damals bei uns im Dorfkino, neben Batman und Didi in voller Fahrt (oder so). 

Fieser Knochenkopf Skeletor
SPOILERANFANG
Skeletor der fiese Kerl hat es geschafft die Zauberin von Greyskull in seine Gewalt zu bringen, beim nächsten Vollmond wird er ihre Macht übernehmen, geschafft hat er diese Untat durch einen mechanischen Schlüssel der ihn überall hin bringen kann. Gemacht hat diesen Schlüssel der Zwerg Gwildor, damit der nicht noch so einen Schlüssel herstellt schickt Skeletor seine Schergen aus um Gwildor zu töten. He-Man rettet ihn und mit dem Schlüssel geht es die Zauberin retten. Dies missglückt und He-Man entkommt nur knapp in dem der Schlüssel ihn irgendwo ins Universum teleportiert.
Irgendwohin? Ne natürlich nicht, denn sie landen auf der Erde, nur der Schlüssel ist weg auch er muss irgendwo auf der Erde sein. Man sucht also den Schlüssel, doch ein Teenager, Kevin, hat ihn schon gefunden, Kevin zeigt ihn seiner Freundin Julie und beide halten den Schlüssel für ein Musikinstrument und spielen damit herum. Dadurch kann Skeletor den Schlüssel orten und schickt Kopfgeldjäger hinter her die He-Man töten und den Schlüssel zu ihm bringen.
He-Man
He-Man rettet natürlich die beiden Teenager vor der Mörderbande und Skeletor nimmt die Sache selbst in die Hand und schafft auch dies, mit He-Man als Gefangener im Gepäck reist er zurück nach Eternia damit He-Man Skeletors Triumpf miterleben muss. He-Mans Freunde überlässt er sich selbst auf der Erde. Mit Kevins Hilfe kann Gwildor den zerstörten Schlüssel aber reparieren und alle zurück nach Eternia bringen. Hier befreien sie He-Man und der haut Skeletor der nun die große Macht hat die Zähne aus der Fresse, na ja fast jedenfalls. Skeletor verliert und stürzt in die Tiefe, Julie und Kevin werden von der Zauberin zurück zur Erde geschickt, aber in die Vergangenheit so dass Julie ihre Eltern retten kann die bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen.
SPOILERENDE

Kommen wir erst mal zu den Kritikpunkten denn die Story ist schon ein wenig Flach, auch wird Gwildor von sehr vielen Leuten als störender Teil empfunden. Außerdem freute man sich natürlich auf die Fantasywelt Eternia und der Hauptteil des Films spielt auf der Erde.
Karg, Saurod, Blade & Beastman
Was aber wirklich gelungen ist, ist die Ausstattung, die Kostüme und die Masken im Film, man sollte sich hier vor Augen führen dass der Film aus dem Jahr 1987 ist und somit schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Die Söldner sind wirklich erstklassig, Beastman hatte ich immer mehr für Grizzlor gehalten, aber es soll wohl Beastman sein, dann noch Saurod, der genial aussieht und daher wohl auch früh im Film ausscheidet, Blade der auch cool ist und Karg, den es nie als Spielzeugfigur gab. Dann wäre da noch Evil Lyn und Skeletor auch
beide gut getroffen wie ich finde. Bei den Guten gibt es da weniger, neben He-Man und der Zauberin gibt es noch Teela und Duncan der Man at Arms sein soll, was schwer bei der Übersetzung halt verständlich wird und dann ist da natürlich noch Gwildor den es auch als Spielzeugfigur gab, den ich aber nie so passend fand da er von der He-Man-Norm abwich als Figur.
Die Darsteller müssen natürlich auch erwähnt werden, Dolph Lundgren als He-Man mag strittig sein, man kann ihn aus Filmen wie Rocky IV, The Punisher oder Universal Soldier kennen und aktuell natürlich noch aus The Expendables, samt Fortsetzungen. Frank Langella gibt den Skelletor, er hat mitgewirkt bei Filmen wie Frost/Nixon, Wallstreet 2 oder Superman Returns. Viel interessanter sind aber die beiden Teenager, Julie wird von Courtney Cox gespielt die mit Friends später nen fetten Erfolg haben wird, die man aber auch als Gale Weathers aus Scream kennen sollte. Kevin wird gespielt von Robert Duncan McNeill den jeder Sci-Fi Fan als Lt. Tom Paris aus Star Trek: Voyager kennen dürfte.

Erwähnenswert ist sonst noch dass nach dem Abspann noch einmal Skeletor auftaucht und verkündet dass er zurück sei, eine Anspielung auf die Fortsetzung.

Fortsetzung? Masters oft he Universe 2?
Duncan 'Man at Arms' & Nervzwerg Gwildor
Angedacht war sie tatsächlich und sogar schon im Dreh, Dolph Lundgren war nicht noch einmal He-Man, er wurde ersetzt durch Laird Hamilton, leider hatte Cannon Films einen finanziellen Engpass so dass man Mattel nicht mehr bezahlen konnte und die Rechte an dem Franchise somit verlor. Die schon gedrehten Szenen wurden später zum Teil in dem Jean Claude Van Damme Film ‚Cyborg‘ verwurstet, wodurch dieser zeitweise fälschlich in Amerika als  von Masters oft he Universe gehandelt wurde.
Seither keimen immer mal wieder neue Gerüchte über ein Realfilm auf, 2007 etwa unter der Regie von Joel Silver, 2004 von John Woo und etwas aktueller war ein Gerücht v on Warner dass man 2011 einen Film erarbeiten würde unter dem Titel Grayskull. Im Rahmen von den Expandables lies Lundgren verlauten dass er durchaus noch einmal Lust hätte auf einen He-Man Film, er selbst aber zu alt sei die Fellunterhose noch einmal anzuziehen, er würde aber sehr gerne den König Randor geben. Wirklich was konkretes gibt es aber nicht zu vermelden.

Fazit: Schlechte Story, tolle Effekte und ein Teil meiner Kindheit, ich als weltgrößter He-Man Fan MUSS einfach eine positive Wertung geben, schaut ihn euch als Trashfilm an, ich habe jedesmal wieder Spaß wenn ich den Film sehe und fühle mich wieder wie ein kleiner Junge der schnell nach Hause will um mit seinen ‚He-Männern‘ zu spielen! 8 von 10 Punkten gibt es von mir.



Links:

Kommentare:

  1. Hey Cody!

    Bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Habe einen halben Tag damit verbracht, mir alles anzusehen. Habe sauviel Gemeinsamkeiten gefunden. Männergeschmack, Horrorfilme und: Masters of the Universe!
    Natürlich ist der Film trash, aber ich liebe ihn! :-)

    Viele Grüße und mach' weiter so.

    Torben

    AntwortenLöschen
  2. ALLES?!? :D
    Ich meine ich steuere auf die 300 zu bei den Filmen. Aber ich weiß schon was du meinst, du bist also auch so ein Nerd wie ich und hast ein Geschmack den viele als seltsam ansehen? XD
    Und danke, ich gebe mir Mühe, freue mich immer über positive, wie auch negative/konstruktive Kritik. :)

    AntwortenLöschen
  3. Naja, natürlich habe ich nicht jeden Beitrag gelesen, aber mir die einzelnen Monate angesehen und Beiträge geöffnet, die mich interessieren. Texas Chainsaw Massacre, die Scream Teile und einige Männermodels und Pornostars.

    Ich finde Deinen Schreibstil genial.

    Musste vor allem bei:

    >>Hier befreien sie He-Man und der haut Skeletor der nun die große Macht hat die Zähne aus der Fresse...<<

    sehr schmunzeln.

    Und als Nerd würde ich Dich nicht bezeichnen, sondern einfach als Typ mit mit 'nem verdammt guten Geschmack! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ach ich lebe mein Nerdtum aus, ich liebe Filme und Comics, meine Wohnung sieht aus wie ein Vergnügungspark, von daher passt das schon. :D
    Aber freut mich natürlich wenn es dir gefällt, geplant ist bald ein Top 10 mit den größten Filmen meiner Kindheit, vielleicht findest du da ja auch 1-2 wieder die du kennst und magst.

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich mal gespannt :-)

    ALF zählt in jedem Fall auch dazu!

    AntwortenLöschen