Donnerstag, 20. Oktober 2011

Alien - Die Wiedergeburt

Und schon sind wir am Ende der Alien Reihe angekommen, zumindest mit den Teilen die sich mit Ripley befassen, denn ja Sirgourney Weaver ist wieder mit dabei, nicht einmal der Sturz in ein Becken voll flüssigem Stahl konnte sie töten. Den Film hatte ich damals im Kino gesehen, ich weiß noch ganz genau das ich damals mit einem meiner besten Freunde im Cinemaxx war und wir Teil 4 uns ansahen. Ich kannte die anderen gar nicht so doll, war auch egal, bei der rosaroten Brille die ich auf hatte, nur schade das er ne Hete war. Lol

SPOILERANFANG
Ripley ist zurück, man klonte die Gute aus Genmaterial und mit ihr auch die Alienkönigin die sich in ihrem Bauch befand. Die Königin entnahm man dann auch ganz flott Ripley und oh Wunder oh Wunder Ripley überlebte den Eingriff. So ganz geklappt hat das Klonen mit Ripley aber nicht, denn Ripley ist nun eine Art Hybrid beider Spezies.
Alien ärgert man nicht, nur so als Tipp
Auf der Raumstation wird sie als eine Art Trophäe gehalten, doch die eigentlichen Stars sind natürlich die Aliens, die Königin legt fleißig Eier und Schmuggler bringen Leute zur Station die niemand vermisst, aus ihnen werden dann Aliens gezüchtet die als Waffen eingesetzt werden sollen.
Eines der Schmugglerschiffe ist mal wieder da, doch dieses mal ist eine Androidin mit an Bord die die Machenschaften auf der Station aufdecken will und am besten auch beenden. Sie schleicht sich zu Ripley um diese umzubringen, da sie der falschen Annahme aufsitzt die Königin wäre noch nicht entnommen.
Doch Ripley ist die Königin los und es wurden schon Aliens gezüchtet und die sind gar nicht so dumm. Man hält sie zusammen in Zellen gefangen und um raus zu kommen zerfleischen die Biester eines ihrer Artgenossen, die austretende Säure frisst sich durch den Boden und weg sind die Aliens! Gute 50 Stück sind im Schiff und marden sich durch die Mannschaft, Ripley schließt sich den Schmugglern an und hilft ihnen zu ihrem Schiff zu kommen. Da ein Notfall herrscht steuert jedoch das Schiff automatisch die Erde an, eine Katastrophe die Welt würde untergehen wenn die Aliens auf ihr landen. Aber noch eine Besonderheit ist bei den Aliens, denn Ripley hat nicht nur Alieneigenschaften bekommen, die Königin hat menschliche Eigenschaften erhalten, unter anderem eine Gebärmutter mit der sie auch prompt ein Alien/Menschhybrid auf die Welt bringt. Das Vieh mag Mama aber gar nicht und bringt die Königin kurzerhand um. Oma mag es hingegen lieber und versteckt sich auf dem Oma flieht, da das große Schiff gesprengt wird. Es kommt zum Finalkampf in dem Ripley ihr Blut gegen eine Außenwand spritzt, welches sich langsam durch frisst. Als das Vakuum die Luft aus dem Schiff saugt wird das Alien an das Loch gesaugt und durch die winzige Öffnung in appetitliche Häppchen ins All verteilt.
Ripley und Annalee misstrauen sich
SPOILERENDE

Klonen ist also das Zauberwort für Ripleys Rückkehr, im Vorfeld wurde diese Vermutung schon geäußert. Eine Andere Möglichkeit die als Gerücht vor dem Film herum getratscht wurde war das man den dritten Film als Tiefschlaftraum von Ripley hinstellt. Bei Fans ist Teil 3 sehr umstritten und wird als schlechtester Teil der Alienfilme angesehen. Ich hätte es aber ziemlich blöde gefunden wenn man aus Teil 3 einen Traum gemacht hätte.
Fragen bleiben hier nun natürlich, man hatte Genmaterial von Ripley? Und aus diesem Material kann man sie dann klonen? Das lasse ich mir vielleicht noch gefallen, aber warum sollte in Genmaterial von Ripley auch das Erbgut der Alienkönigin sein die sie in ihrem Körper hatte?

Na ja lassen wir das mal außen vor, die Figuren im Film sind nett, aber bis auf Ripley und den Androiden, gespielt von Langfinger Winona Rider unterscheiden sich die anderen Charaktere eigentlich nur optisch. In allen anderen Filmen hatten man Nebenfiguren mehr Leben einhauchen können als in diesem Film.
Ripleys Baby, ganz wie die Mama

Fortsetzung? Alien 5?
Japp da kommt was auf uns zu, erste Setbilder existieren wohl schon und wie es aussieht wird man im nächsten Film zu den Wurzeln zurückkehren. Kein Ripley, zumindest nicht in der bisherigen Art. Hollywood ist ja im Remake Wahn, ich könnte mir daher vorstellen das es ein Remake wird. Es kommt also definitiv ein neuer Alienfilm, was genau weiß man aber noch nicht. Interessant würde ich ja finden wenn die Typen es endlich schaffen, gebt ihnen Aliens als Waffen, zeigt einen Krieg wo man Aliens auf die Gegner los lässt und die dann außer Rand und Band unkontrollierbar einen Kontinent der Erde platt machen. Das fände ich nun eine gute Fortsetzung…

Fazit: Auch wieder ein guter Alienfilm, es gibt in den bisherigen Filmen keinen Totalausfall, jeder unterhält auf seine Weise. Das die Alien mit Menschen gekreuzt werden ist eine neue und auch gute Idee und das Finale ist für das arme Babyalien echt fies! 7 von 10 möglichen Punkten, warten wir was da noch kommen wird bei den Aliens.


Links:

Kommentare:

  1. Hiho,
    ein Remake fände ich schwachsinnig, nichts kommt an den Alien heran, zumal er dann mit Action überladen wäre. Persönlich finde ich Alien recht langatmig aber so sollte der Film auch werden. Von daher erfolgreiches Remake ausgeschlossen und ohne Weaver wird das eh nix.

    Alien 4 gehört für mich persönlich nicht zur Reihe da der Charakter Ripley im 3. Teil gestorben ist. Ripley aus Teil 4 ist eigentlich nur noch ein Schatten ihres damaligen Ichs und somit auch ein komplett neuer Charakter, leider.

    Genug gelästert ^^ So long
    Trillitus

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch immer skeptisch, besonders wenn es ein wirklicher Klassiker ist, braucht man da ein Remake? Aber bisher ist ja auch wenig über den Film bekannt, vielleicht wird es ja kein Remake sondern eine Art Prequel.

    Ich denke man kann auch ohne Ripley eine Story mit Aliens erzählen, auch wenn die Alien vs. Predator Filme bisher als jeder Alienfilm. Aber man muss eben das Feeling dafür haben und das fehlt heute leider oft. Wenn es nur um Action geht und wie die Biester Leute umbringen wird das halt nix.

    Ansonsten fand ich den vierten Film auch gut, andere waren sicher besser aus der Reihe, aber Teil 4 muss sich nicht verstecken finde ich. Wichtig finde ich ist es dass sich die Geschichte weiter entwickelt und nicht immer nur das selbe Zeug erzählt wird und das hat man bisher in jedem Teil konsequent getan.

    AntwortenLöschen